PowerDesigner unterstützt folgende Modellierungstechniken

  • Data Modeling: PowerDesigner unterstützt konzeptionelle, logische und physikalische Datenmodelle, inkl. Data Warehouse Erweiterungen basierend auf Information Engineering oder IDEF 1/x Notation
  • Application Modeling: PowerDesigner unterstützt alle UML Diagramme und bietet erweitertes objektrelationales Mapping für persistentes Implementierungsmanagement.  PowerDesigner unterstützt ebenfalls XML-spezifische Modellierungstechniken verbunden mit UML und Datenmodellen
  • Business Process Modeling: PowerDesigner unterstützt intuitive, nicht technische Businessprozessbeschreibungen und Definitionsdiagramme ebenso, wie die Prozessmodellierung für BPEL4WS und ebXML.
  • Modeling for Enterprise Architecture: PowerDesigner unterstützt eine durchgehende Enterprise Architektur durch den Einsatz der einzigartigen Link and Sync Technology. Abhängigkeitsanalysen (Impact-Analysen) vereinfachen die Zusammenarbeit und die Aufwandsbeurteilung bei übergreifenden Änderungen und tragen wesentlich zur Erhöhung der Agilität eines Unternehmens bei. Metadaten lassen sich so über alle Modelltypen hinweg nutzen.

PowerDesigner bietet spezifische Modellierungstechniken für individuelle Anwender. Datenmodellierer, Datenanalysten, -architekten und Entwickler nutzen die Vorteile des Metadatenmanagements, während IT Manager und Nichttechniker die businessfokussierten Techniken anwenden. Und das alles in einem einheitlichen Framework, das leicht zu handhaben ist.

PowerDesigner’s Enterprise Repository ist ein vollständig integriertes design-time Repository, das sie in der Datenbank ihrer Wahl hosten können. PowerDesigner’s skalierbares und remote-User freundliches Enterprise Repository bietet Möglichkeiten wie rollenbasierte Sicherheitseinstellungen für Modelle und Submodelle, Versionskontrolle, Konfigurationsmanagement, Merge, Delta Reports zwischen Modellen und Versionen und eine umfassende Suchfunktion.

Unterstützung für alle wichtigen Plattformen: Mehr als 60+ Datenbanken und führende Entwicklungswerkzeuge wie Java J2EE, Microsoft .NET, Web Services und PowerBuilder oder Sprachen wie ebXML und BPEL4WS.

Anpassbar: PowerDesigner bietet vollständigen MDA Support, erweiterte UML Profile, Task Automatisierung durch Skripte und vollständig anpassbare DDL und Code Generierung durch Templates und programmierbare Code Generatoren.

TagCloud